Gemeinde Berg soll Informationsfreiheitssatzung bekommen

Publiziert am 21. Januar 2017 von Heike Mayer

Die Gemeinde Berg bei Neumarkt in der Oberpfalz (rund 8000 Einwohner) soll eine Informationsfreiheitssatzung bekommen. In der nächsten Sitzung des Gemeinderates im Februar werde Bürgermeister Helmut Himmler dazu einen Entwurf vorlegen, berichtet nordbayern.de, die Online-Präsenz der Neumarkter Nachrichten. Himmler greife damit eine Anregung des Ortsverbandes Neumarkt des Bayerischen Journalisten-Verbandes (BJV) auf, schreibt die Zeitung weiter.

Der BJV ist Mitglied im Bündnis Informationsfreiheit für Bayern.

Kategorien: Bayern, Kommunen / Schlagworte:

Eine Antwort zu “Gemeinde Berg soll Informationsfreiheitssatzung bekommen”

  1. Die BJV-Initiative im Landkreis Neumarkt berichtet über ihre Aktivitäten auf der Internetseite http://www.informationsfreiheit-neumarkt.de

Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.